Liebe Kinder und Jugendliche, Liebe Eltern,

Wir möchten hier über unser Angebot informieren und einige Informationen und Adressen weitergeben.

In unserer Praxis für Kinder und Jugendliche in Denzlingen bieten wir kompetente Diagnostik, Beratung und Betreuung in medizinischen und entwicklungsbegleitenden Fragen für Menschen von 0 bis 18 Jahren an.

Zusätzliche Schwerpunkte haben wir im Bereich der Behandlung allergischer Erkrankungen (Allergologie) und der Neugeborenenmedizin (Neonatologie) und der Naturheilverfahren. Nähere Informationen finden sich unter “Leistungen”.

Wir freuen uns auf Euren und Ihren Besuch in unserer Praxis!

Unsere Praxis liegt in der Nähe des Denzlinger Bahnhofs im Sommerhof in der

Schwarzwaldstraße 3.   (siehe Kontakt/Lageplan)

_________________________________________________________

FSME - Impfung schon ab 3 Jahren zu empfehlen!

Nach neueren Erkenntnissen besteht auch schon bei Kleinkindern ab 3 Jahren ein Risiko für komplizierte Verläufe einer FSME.

FSME ist die Abkürzung für „Frühsommer-Meningoenzephalitis“. Hierbei handelt es sich um eine Gehirn-, Gehirnhaut- oder Rückenmarkentzündung, die durch Viren verursacht wird. Die Viren werden durch den Stich von Zecken auf den Menschen übertragen. Sehr selten wurden auch Infektionen durch den Genuss von Rohmilch von Ziegen, Schafen oder Kühen berichtet. Eine direkte Ansteckung von Mensch zu Mensch gibt es nicht. Genaueres zur FSME erfahren Sie / Ihr hier.

Baden-Württemberg gehört zu den FSME-Risikogebieten. Eine Impfung ist daher für alle hier lebenden Menschen ab 3 Jahren sehr zu empfehlen. Die Kosten hierfür werden von allen Krankenkassen übernommen.

Grundimmunisierung

Für den Aufbau eines länger anhaltenden Impfschutzes sind drei Impfungen erforderlich. Nach dem üblichen Impfschema wird ein bis drei Monate nach der ersten Impfung die zweite Impfdosis verabreicht. Eine dritte Impfung erfolgt dann, je nach verwendetem Impfstoff, nach weiteren 5-12 bzw. 9-12 Monaten.

Um schon zu Beginn der Zeckensaison ab April für das laufende Jahr geschützt zu sein, ist es sinnvoll, mit der Impfserie in den Wintermonaten zu beginnen. Bereits 14 Tage nach der zweiten Impfung besteht für 90 Prozent der Geimpften ein Schutz, der für die laufende Saison zunächst ausreichend ist. Für eine länger anhaltende Schutzwirkung ist dann die dritte Impfung erforderlich.

Auffrischungsimpfungen

Bei fortbestehendem Ansteckungsrisiko wird eine erste Auffrischungsimpfung 3 Jahre nach vollständiger Grundimmunisierung empfohlen, die nachfolgenden Auffrischungen sind dann alle 5 Jahre erforderlich.

Zur Beratung und Impfung können Sie kurzfristig einen Termin bei uns vereinbaren.

Übrigens impfen wir, wenn gewünscht, auch Sie als Eltern.

Bitte Impfpass nicht vergessen!

_________________________________________________________

Ergebnisse unserer anonymen Patientenbefragung vom Juli 2017:

Wieder haben wir viele positive Rückmeldungen erhalten. Das schöne Ergebnis freut uns sehr. Vielen Dank!

Auch Ihre individuellen Anmerkungen im Freitext haben wir im Team diskutiert und manche Anregungen gewonnen.

Wenn ihnen aktuell etwas positiv oder negativ auffällt, scheuen Sie sich bitte nicht, uns auch direkt darauf anzusprechen oder eine e-mail zu schicken.  Positive wie auch kritische Rückmeldungen motivieren uns weiter, engagiert für die Gesundheit ihrer Kinder und Jugendlichen und Ihren Familien zu arbeiten.

Die Details der Patientenbefragung 2017 können Sie hier lesen:  auswertung-pat-befragung-praxis-hofmeister-wartezimmer-aushang

__________________________________________________________

Öffnungszeiten:

Termine nach Vereinbarung: T 07666. 63 10

Wichtige Telefonnummern:

Notarzt / Rettungsdienst: T 112

Kinderärztlicher Notdienst:

Die niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte der Region Freiburg, Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen bieten eine gemeinsame Versorgung für Notfälle an!

Montag - Donnerstag 19-22:30 Uhr, Freitag 16 - 22:30 Uhr , Wochenende und Feiertage: 8 - 22:30 Uhr

in der Kinder-Notfallpraxis Freiburg im St. Josefskrankenhaus: T: 0180. 6076111

Nachts von 22:30 Uhr bis 08:00 Uhr ist die
Notfall-Ambulanz der Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Freiburg
Heiliggeiststr. 1, 79106 Freiburg zuständig. T: 01806067111

Kinderklinik im St. Josefskrankenhaus: T  0761. 2 71 11

Unikinderklinik: T  0761. 2 70 43 000 oder 43 010